Stimmtraining Videokurs

Wolltest du nicht auch schon immer mal deine Stimme besser kennenlernen und besser mit ihr umgehen können?

In diesem Video gebe ich dir einen Einblick in meinen Videokurs, in dem es ums Singen lernen und singen üben lernen mit Strategie geht.
Anhand von einfachen Übungen lernst du in 7 zweiteiligen aufeinander aufbauenden Videos Schritt für Schritt die Grundlagen des Singens und wie du das Singenüben regelmäßig in deinen Alltag einbauen kannst, wenn du nur wenig Zeit zur Verfügung hast.
Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet. Er hilft dir, deine Stimme und deine Atmung besser kennenzulernen und besser mit beidem umgehen zu können. Ebenso eignet er sich sehr gut als begleitendes Übungsinstrument, wenn du schon Gesangsunterricht nimmst, um das Gelernte zu wiederholen oder dein Wissen aufzufrischen.

Was kannst du von dem Kurs erwarten?

Die 7 Themenvideos sind immer zweiteilig aufgebaut:
Im ersten Teil eines jeden Videos erkläre ich dir:

  • Hintergrundwissen zur Stimmfunktion und zum Üben, sowie
  • anatomische und physiologische Zusammenhänge, damit du deine Stimme und Atmung besser verstehen lernst.

    Der zweite Teil ist jeweils das Übungsvideo. Hier zeige ich dir:
  • ausgewählte Übungen zum Mitmachen
  • gebe dir wichtige Tipps, auf was du achten solltest und welche möglichen Fehler auftreten können
  • Zum Abschluss gibt es in jedem Video ein anderes Lied zum Mitsingen (mit Texteinblendung), bei dem du das Gelernte gleich anwenden kannst.

    Die Themen und Inhalte der Übungsvideos sind:

    1. Atmung – Funktion und Grundlagen
  • Einleitung zum Übungsprogramm
  • Wie funktioniert die Atmung?
    (Atemfunktion, 3:44-4:40 (Richter et. al., 2017, Atmung Grundlagen))
  • Erklärung zu Funktion und Physiologie der Atmung
  • Wie setze ich die Atmung am besten beim Singen ein?
  • Erspüren der Atembewegungen und des Atemrhythmus
  • Ideen zum Integrieren der Übung in den Alltag
  • Schlusslied: Amazing grace (Gospel)

    2. Zwerchfelllockerung und Atemtechnik
  • Physiologie, Funktion und Zusammenhänge von Atemtechnik und Stimmklang
    (Abb. Resonanzräume, 1:10-1:35 (Spiecker-Hencke, 2014, S. 275))
  • Wie setze ich mein Zwerchfell beim Singen ein?
  • Wie wirkt sich eine gute Atemtechnik auf meinen Stimmklang aus?
  • Ideen zum Integrieren der Übung in den Alltag
  • Schlusslied: La cucaracha (span. Volkslied)

    3. Entspannter Kiefer – entspannte Stimme
  • Was hat mein Kiefer mit meiner Stimme zu tun?
  • Fühlt sich mein Kiefer gerade verspannt oder entspannt an? Wie klingt meine Stimme jeweils?
  • Physiologische Zusammenhänge zwischen Kiefer, Kehlkopf, Nacken, Zungengrund, Schultern und Auswirkungen von Spannungszuständen auf die Stimme
  • Wie kann ich mit entspanntem, beweglichem Kiefergelenk singen?
  • Ideen zum Integrieren der Übung in den Alltag
  • Schlusslied: Money, money, money (ABBA)
    (Abb Kiefer, 00:31-00:42 (Spiecker-Henke, 2014, S. 292))

    4. Atemdosierung – Töne halten
  • Wie kann ich Töne stabil und lange halten?
  • Erklärung und Hinweise zur Ausführung der Übung in Teil 2
  • Töne stabil und lange zu halten durch Dosierung der Ausatemluft.
  • Ideen zum Integrieren der Übung in den Alltag
  • Schlusslied: Morning has broken (Cat Stevens)

    5. Bruststimme kennenlernen – tiefe Töne üben
  • Was sind überhaupt Stimmregister?
  • Überblick über die Stimmregister, insbesondere der Bruststimme und Erklärung von deren Funktion
  • Wie klingt meine Bruststimme?
  • Ausgewählte Übungen zum Erspüren der Bruststimme
  • Ideen zum Integrieren der Übungen in den Alltag
  • Die Bruststimme im Lied erspüren mit:
    I got rhythm (George Gershwin)

    6. Kopfstimme kennenlernen – hohe Töne üben
  • Wie wird die Lautstärke und die Tonhöhe bei der Stimme überhaupt erzeugt?
    (Abb. Stimmlippenschwingung, 00:13-00:30 (Koop & José, 2019, S. 29))
  • Warum ist es wichtig, die Kopfstimme zu trainieren?
  • Ausgewählte Übungen zum Kennenlernen und Aufbauen der Kopfstimme.
  • Die Kopfstimme im Lied erspüren mit: Fields of gold (Sting)

    7. Mischstimme heranbilden – Verbindung beider Register
  • Was heißt Mischstimme?
  • Was ist ein Registerübergang? Was passiert dabei physiologisch?
  • Wie kann ich herausfinden, wo mein Registerübergang ist?
  • Wie kann ich meinen Registerübergang geschmeidiger machen?
  • Ausgewählte Übungen für einen geschmeidigeren Übergang, zur Stimmkräftigung und für die Verbindung von Brust- und Kopfstimme.
  • Die Mischstimme im Lied üben: My bonnie is over the ocean (Volkslied aus Schottland).


Wie soll ich mit dem Kurs am besten üben?
Um eine Verbesserung deiner Stimme zu erzielen, empfehle ich dir den Übungskurs regelmäßig über einen Zeitraum von mindestens 2 – 3 Monaten zu machen. Du kannst z.B. jeden Tag mit einem Übungsvideo üben und dieses eine Woche lang wiederholen, oder alle zwei Tage ein neues, oder jede Woche eines. Finde deinen eigenen Übungsrhythmus.


Wieviel kostet der Videokurs?
Der Kurs kostet einmalig € 45,--

Rückfragen und zusätzliche Unterstützung

Hast du allgemeine Fragen oder Fragen zu bestimmten Themen, die im Kurs behandelt werden? Kommst mit einer Übung nicht zurecht?
Ich biete dir für Rückfragen als zusätzliche Unterstützung regelmäßig Fragestunden über Videochat an. Schreib mir einfach und ich schicke dir Terminangebote.